Hebammenpraxis und mehr

Warum eine Hausgeburt


Frauen, die sich für eine Hausgeburt entschieden haben, geben folgende Gründe für ihre Entscheidung an:

  • Verzicht auf routinemäßiges CTG vor und während der Geburt. Sowohl bei der Vorsorge als auch während der Geburt hört die Hebamme die Herztöne mit dem Hörrohroder einem kleinen elektrischen Gerät (Dopton) ab.
  • Ganzheitliche Vorsorgeuntersuchungen und Beratungsgespräche. Neben der körperlichen Gesundheit hat meine Hebamme auch stets meine seelische im Blick und sorgt so dafür, dass ich voller Vertrauen und Selbstsicherheit schwanger sein und auf die Geburt zugehen kann.
  • Ruhe und Sicherheit. Ich muss mich weder einer Autofahrt ins Krankenhaus noch einer neuen Umgebung oder fremden Personen aussetzen, deshalb kann ich mich ganz auf mich konzentrieren.
  • Geburt in vertrauter Umgebung. Zuhause kann ich die Geburt aktiv gestalten und werde dabei von meiner Hebamme unterstützt. So kann ich mich während der gesamten Geburt vertrauensvoll fallen lassen und mein Kind liebevoll empfangen.
  • Zeit. Mein Baby und ich bekommen die Zeit, die wir brauchen. Ohne Zeitdruck können wir nach der Geburt verschnaufen und die erste gemeinsame Zeit in Ruhe genießen.
  • Verzicht auf routinemäßige medizinische Eingriffe. Ich werde stets informiert über die Befundlage und mögliche Eingriffe werden mit mir abgestimmt.
  • Selbstbestimmte Vaterrolle während der Geburt. Mein Mann und ich können selbst entscheiden, ob und wie er mich bei der Geburt unterstützt und wann er sich zurückzieht.
  • Erste Tage sind wertvolle Familienzeit. Mein Kind kommt in vertrauter Umgebung mit vertrauten Gerüchen und Stimmen zur Welt, in dem Zuhause, das es bereits während der Schwangerschaft kennengelernt hatte.
  • Persönliche Beziehung. Weil die Hebamme uns und unser Kind von Anfang an kannte, fällt uns der Umgang und die Pflege mit ihrer Hilfe leicht.
  • Stillen. Durch Ruhe und Vertrautheit der Umgebung sowie der Zugewandtheit der Hebamme hatten wir einen guten Stillstart.
  • Schnelle Rückbildung. Durch Bauchmassagen und erste Rückbildungsübungen zuhause bekomme ich schnell wieder ein gutes Körpergefühl.
  • Positive Auswirkung auf die Familienbindung. Die ganzheitliche Betreuung nach der Geburt ist sehr wichtig für den Einstieg in unser Familienleben.
  • (Quelle: Deutscher Fachverband für Hausgeburtshilfe e.V.)

    Mehr Informationen

  • Kosten (Rufbereitschaft 500.- €)
    Du bekommst von mir eine private Rechnung und kannst sie dann bei deiner Krankenkasse einreichen. Die Kosten werden teilweise von den Krankenkassen bezahlt, dafür einfach dort nachfragen. Die Rufbereitschaft startet drei Wochen vor dem errechneten Termin und geht bis zwei Wochen danach. Eine Rückerstattung ist leider nicht möglich.

  • Vorbereitung
    Um Dich und Dein Kind besser kennenzulernen, übernehme ich gerne im Wechsel mit den Gynäkologen die Schwangerenvorsorgen. Es ist ein Kassenleistung und die Kosten werden von Deiner Krankenkasse übernommen. Ein Termin gegen Ende der Schwangerschaft wird bei Euch zu Hause eingeplant, um das Umfeld kennenzulernen und geburtsrelevante Fragen zu besprechen.


  • Habt ihr noch Fragen dazu oder vielleicht euren Wunschgeburtsort – zu Hause – gefunden, dann meldet Euch. Schaut gerne auch hier vorbei:
    http://mariahuber.it
    http://www.quag.de/downloads/Quag-Zu_Hause_und_im_Geburtshaus.pdf
    https://www.dfh-hebammen.de/fuer-eltern/warum-hausgeburt

    Freue mich auf Eure Nachrichten: maria@freya-stuttgart.de